Longieren Bodenarbeit: Pferde Muskelaufbau Training ohne Reiter

Schließen

Wissenswertes über:

Longieren Bodenarbeit: Pferde Muskelaufbau Training ohne Reiter

Vorteile der Pferde Longier- und Bodenarbeit

Longen- und Bodenarbeit kann für Sie und Ihr Pferd viele Vorteile bringen. Neben einer Abwechslung im Training, kann die Bindung zwischen Reiter und Pferd gestärkt werden, die Muskulatur und Kondition des Pferdes wird aufgebaut und es wird sowohl auf psychischer als auch physischer Ebene gefordert und vor allem gefördert. Wenn die Longenarbeit abwechslungsreich ausgeführt wird, kann sie Mensch und Pferd gleichermaßen viel Spaß machen und nachhaltige Erfolge erzielen.

Ein Pferd kann durch falsches, eintöniges Training, lange Trainingspausen oder Krankheiten Fehlstellungen, Dysbalancen oder Überlastungen von Sehnen, Bändern und Gelenken davontragen, welche durch richtige Übungen an der Longe und gezielten Muskelaufbau minimiert werden können. Auch ein junges Pferd zu longieren, kann zur Entwicklung der Muskulatur und zur Minimierung von Fehlstellungen beitragen; gutes Longieren ist für das Pferd eine Bewegungsschulung und trägt langfristig zu einer verbesserten Laufmanier bei. Um uns tragen zu können, benötigt das Reitpferd eine starke Bauchmuskulatur, Oberhalsmuskulatur, Rückenmuskulatur und eine kräftige Hinterhand. Diese Muskelgruppen können durch korrekte Bewegungen und Übungen an der Longe gezielt trainiert und gestärkt werden; Longierkurse für Pferde, in Verbindung mit dem richtigem Zusatzfutter und langfristigen Trainingsplänen, helfen hierbei das Pferd richtig zu trainieren, den belasteten Rücken zu stärken und die gesamte Muskulatur des Pferdes aufzubauen.

Neben der richtig gestalteten Longeneinheit, bestehend aus Aufwärm- und Cool-Down-Phase, ist das Zubehör für das Longieren besonders wichtig.

Hilfsmittel für die Boden- und Longierarbeit zum Muskelaufbau

Neben der passenden Longe für Pferd und Mensch, gibt es viele Hilfsmittel, welche für den Muskelaufbau des Pferdes genutzt werden können. Um das Pferd richtig zu longieren, kann an dem Longiergurt beispielsweise mit Hilfszügeln gearbeitet werden. Diese unterstützen unterschiedliche Muskelgruppen des Pferdes; so ziehen manche es vor mit dem einfachen Ausbinder zu longieren, während andere das Arbeiten mit Dreieckzügeln, Laufferzügeln und Halsverlängerern bevorzugen. Letztere sind ideal, um die vorwärts-abwärts-Dehnung des Pferdes zu trainieren. Mit diesen Ausbindezügeln zu longieren kann also - unter richtiger Anwendung - von Vorteil sein, um gezielte Muskelgruppen zu beanspruchen und in die Dehnung des Pferdes zu kommen.

Ein weiteres Hilfsmittel, welches sich bestens mit der Luna Longe kombinieren lässt und dem Pferd, im Gegensatz zur Arbeit mit der Trense, einen größeren Mehrwert bietet, ist das Longieren am maulschonenden Kappzaum. Hierfür gibt es eine spezielle Variante der Luna Longe, welche das Longieren am Kappzaum vereinfacht.

Genauso sind für all jene, die die Arbeit mit der Doppellonge für ihr Pferd bevorzugen oder mit der Doppellonge lernen, zwei Luna Longen ideal einzusetzen. Voraussichtlich wird es hierfür bald eine spezielle Version geben, dessen Band sich durch die Umlenkrolle ziehen lässt und das Longieren mit der Doppellonge vereinfacht.

Pferde Muskelaufbau Training

Unterschiedliche, richtig ausgeführte Übungen sind wichtig für die Gymnastizierung und den Muskelaufbau der Pferde. Hierbei ermöglicht die Luna Longe neben schnellen Handwechseln, der zweihändigen Arbeit am Pferd - um möglicherweise Hilfszügel o. ä. zu verstellen - und dem geringen Verletzungsrisiko durch die ständige Spannung der Longierleine am Pferd, auch die Möglichkeit zur Bodenarbeit, welche genutzt werden kann, um effektive Übungen zum Muskelaufbau zu betreiben und die Hinterhand zu stärken. Durch Übungen wie Seitengänge, Tempo-Übergänge oder Abbremsübungen wird einer Schräglage entgegengewirkt und die richtige Biegung beim Longentraining trainiert. Durch die einfache und praktische Benutzung der Longe ist das Muskelaufbautraining am Pferd auch als Anfänger gut möglich.

Die Bodenarbeit und das Longieren bieten die Möglichkeit einer qualitativen gymnastizierenden Arbeit. Dieses nahe Training am Pferd wird langfristig gesehen positive Auswirkungen auf körperlicher und geistiger Ebene haben und das Miteinander von Pferd und Mensch verbessern.